Unser Gemüseabo


Mit unserem Gemüse-Abo liefern wir im Großraum Stuttgart (Liefergebiet) unser gesamtes Sortiment von Möhren, Bananen, Brot, Getränke bis zur Babynahrung und Drogerieartikeln direkt zu Ihnen nach Hause. Sie können auswählen zwischen von uns zusammengestellten Gemüsekisten als Dauerbestellung oder Einzelbestellungen, die Sie je nach Bedarf wöchentlich oder in größeren Abständen an Hand unserer Preislisten bei uns aufgeben.

Was liefern wir?

Was kommt von unseren eigenen Äckern?

Warum kaufen wir dann noch Gemüse zu?



Was liefern wir?

Eigentlich alles, was es in unserem großen Hofladen gibt.
Eigenes und zugekauftes Gemüse, Obst, Eier, Käse, Milchprodukte, Brot und alle Naturkostprodukte, die man von einem gut sortierten Bioladen erwarten kann. Insgesamt mehr als 4000 Produkte!
Einzige Ausnahme: Tiefkühlprodukte - hier können wir trotz Kühlfahrzeugen die vorgeschriebenen Temperaturen nicht einhalten.




Was kommt von unseren Äckern?

Das fängt im Frühjahr an mit dem ersten Schnittsalat, Baby-Spinat und Rucola. Dazu die ersten Kräuter wie Schnittlauch, Schnittknoblauch, Petersilie, Dill, Kerbel und Koriander. Kurz darauf treiben auch viele mehrjährige Kräuter aus, die wir teilweise auch in unsere Folientunnel gepflanzt haben, damit wir schon möglichst bald ernten können. Das sind Zitronenmelisse, Estragon, Liebstöckel, Oregano, Rosmarin und viele mehr.
Die ersten Blattsalate (Eichblatt, Kopfsalat und Batavia) sind ca. 2-3 Wochen nach dem Schnittsalat zum Ernten. Etwa gleichzeitig gibt es Radieschen und Spinat.
Nach der ersten Ernte im Folientunnel geht es mit der Ernte im Freiland weiter. Wenn alles klappt, können wir bis etwa Anfang Dezember kontinuierlich Salat aus dem Freiland ernten. Aber auch Fenchel, Erbsen, Zucchini, Kürbisse, Landgurken, Kopfkohl, Lauch, Mangold, Möhren, rote Beete, Lauchzwiebel, Sellerie, Buschbohnen, Endivie, Radicchio und Zuckerhut, Feldsalat

Nach den Frühjahrskulturen bepflanzen wir unsere ca. 5000 m² Folientunnel mit dem Sommergemüse. Das fängt mit Schlangengurken und Vespergurken an. Dann gibt es verschiedene Tomatensorten und später dann Auberginen und Paprika zu ernten. Die reifen roten und gelben Paprika brauchen am längsten - sie gibt es meist erst ab August.
Nachdem die Fruchtgemüse im Tunnel abgeerntet sind, wird die dritte Kultur gepflanzt. Da wir im Winter aus Gründen des Umweltschutzes vom Biolandverband aus gar nicht heizen dürfen, sind das alles mehr oder weniger winterharte Kulturen. Zum einen natürlich Feldsalat, damit wir auch ernten können, wenn wir wegen Schnee oder Frost aus dem Freiland keinen mehr schneiden können. Aber auch der Winterpostelein, der Babyspinat, Rucca und Schnittsalat halten erstaunlich viel Frost aus. Durch zusätzliches Abdecken mit Vlies können wir bis auf wenige Wochen die meisten dieser Salate ernten.

Und als besondere Leckerei für Sie aber auch für uns pflanzen wir seit ein paar Jahren Erdbeeren an. Wenn Sie bei uns in der Nähe wohnen, dürfen Sie sie auch gerne selbst pflücken


Warum kaufen wir Gemüse zu?

Obwohl wir relativ gute Böden bewirtschaften, klappt der Anbau von manchem Gemüse bei uns nur schlecht oder gar nicht. Unser Lehmboden, der dafür sorgt, daß unsere Möhren sehr gut schmecken, macht z.B. einen Anbau von Spargel fast unmöglich. Dazu sollte man sandige Böden haben. Auch Chinakohl haben wir nach mehrmaligen Versuchen aus unserem Anbauprogramm gestrichen, da er fast immer krank wurde.
Wenn man nicht mit Chemie nachhelfen kann, dann muss man einfach die natürlichen Begebenheiten wie Boden und Klima akzeptieren und von manchen Kulturen die Finger lassen.
Aber auch Kartoffeln haben wir wieder aus unserem Anbau gestrichen, da wir hier für einen vernünftigen Anbau viele 10.000,- Euro in Maschinen und Gebäude investieren müssten.
Wir bauen so viele Kulturen wie möglich selbst an. Für andere Kulturen gibt es regionale Kollegen, die das besser als wir können. Wir treffen uns auf dem Stuttgarter Großmarkt und tauschen dort Ware aus. So kann jeder sein Sortiment auch regional ergänzen.
Für Obst und Gemüse, das wir regional nicht bekommen können, sorgt unser Großhändler. Wir bekommen 6x die Woche Lieferungen nachts in den Kühlraum gestellt. Frischer geht es nur vom eigenen Acker!




Sie wählen -- wir liefern!                                                                                                                                                                                                       Jede Woche frisches Gemüse, Kräuter, Salate, Obst,
außerdem Naturkostwaren, Getränke, Wurst, Fleisch, Käse, Eier, Milchprodukte und Brot.
 
Wir liefern ausschließlich Produkte aus
kontrolliert ökologischem Anbau
 

Was liefern wir Ihnen?
Gemüse und Obstsortimente
oder individuell zusammengestellte Kisten
oder eine Mischung aus beidem
 
Die ursprüngliche Idee des Gemüseabos war, dass der Gärtner aus seinen selbst angebauten Gemüsearten jede Woche neu ein Sortiment zusammenstellt, das er dem Kunden ausliefert. Dabei werden hauptsächlich Gemüse und Salate der Saison ausgewählt, die meist etwas günstiger und aus der eigenen Gärtnerei frisch geerntet sind.
So bekommen Sie ohne großen Aufwand jede Woche frisches Obst und Gemüse. Sie haben einen abwechslungsreichen Speiseplan und bekommen von Zeit zu Zeit auch einmal etwas geliefert, was Sie sich selbst vielleicht nicht unbedingt ausgewählt hätten. So kommt auch mal was Neues auf den Tisch.
 
Möchten Sie aber lieber selbst entscheiden, was in Ihrer nächsten Abokiste ist? Das ist auch kein Problem! Dann erhalten Sie jede Woche eine neue Preisliste unserer angebotenen Gemüse, Obst- und Käsesorten, mit denen sie dann ihre ganz individuelle „Wunschkiste“ zusammenstellen können.
Sie können diese Preislisten von unserer Homepage herunterladen oder sie als Email oder auch als Fax erhalten. Sollte dies nicht möglich sein, so können wir die Preislisten auch in Ihre Kiste legen (allerdings sind es dann je nach Liefertag noch die Preise der Vorwoche).
 
 
Unsere Preislisten finden Sie
entweder auf unserer Homepage:                                 www.bioabo-daenzer.de/preislisten.html
oder sie fordern Sie per Email.                                    bioabo.daenzer@t-online.de
oder Fax an (siehe Bestellschein am Ende)                   07191-310805
 
 
Auch Käse können Sie sowohl individuell bestellen oder als Sortiment, das wir zusammenstellen.
Für Kartoffel, Zwiebel, Brot, Milchprodukte und sämtliche andere Naturkostprodukte ist es aber meist sinnvoll, wenn Sie sie einzeln bestellen. Eine Dauerbestellung (jede Woche 2 Flaschen Milch) oder eine Bestellung im mehrwöchigem Wechsel (Woche 1 ein Dinkelbrot, Woche 2 ein Haferbrot, Woche 3 ein Bauernbrot) ist dabei aber auch möglich.
 
Noch einmal zu unserer Homepage:
Wir hoffen, daß Sie dort bald auch alle unsere Produkte direkt bestellen können. Leider brauchen wir aber noch ein wenig Zeit bis unsere Internetseite fertig ist und wir auch unseren Shop eingerichtet haben – wir beeilen uns!
 
 

Wie wird das Gemüseabo zusammengestellt?

Soweit als möglich verwenden wir für die Zusammenstellung der Sortimente unser Gemüse aus der eigenen Gärtnerei. Im Sommer ergänzen wir mit Gemüse aus der Region. Dazu gehören auch weniger bekannte Arten wie Topinambur, Pastinaken oder Mangold. Um im Winter eine ähnlich große Vielfalt in Ihrer „Gemüsekiste“ zu gewährleisten, ergänzen wir unser Sortiment durch Gemüse und Salate aus Südeuropa – wenn wir ausschließlich regionales Lagergemüse in unsere Sortimente packen würden, hätten wir sehr schnell kaum noch Kunden! Wir achten dabei streng darauf, daß die Produkte von Betrieben stammen, die kontrolliert biologisch wirtschaften und einem der international anerkannten Anbauverbände angehören.
Wir stellen die Sortimente jede Woche neu zusammen. Dabei verwenden wir die gebräuchlicheren Gemüsearten häufiger – alle 3-4 Wochen, weniger gebräuchliche Arten seltener – vielleicht nur ein bis zweimal im Winterhalbjahr.
Auch beim Obst brauchen wir für eine entsprechende Vielfalt in Ihrer Abokiste neben dem Obst der regionalen Kollegen auch Obst aus dem Ausland. Ohne Pfirsiche, Trauben und Orangen sähe unser Speiseplan  schon recht mager aus. Aber auch hier achten wir unbedingt darauf, nur Obst aus kontrolliert ökologischem Anbau einzukaufen.
 
Wie wird geliefert?
Sie bekommen Ihre Gemüse-Kiste regelmäßig und zuverlässig einmal pro Woche von uns geliefert. Wir bemühen uns – soweit möglich – immer etwa zur selben Zeit bei Ihnen zu sein. Leichte Änderungen lassen sich aber auf Grund von Verkehr, Kundenanzahl oder Wetter nicht vermeiden.
Sie brauchen während der Anlieferung nicht unbedingt anwesend zu sein. Sie sollten allerdings auf jeden Fall auf dem Bestellabschnitt angeben, wo wir Ihre Bestellung in Ihrer Abwesenheit abstellen können, bzw. bei welchem Ihrer Nachbarn wir klingeln sollen. Dort können Sie auch leere Transportkisten bzw. Leergut deponieren. Für die Transportbehälter berechnen wir einmalig zu Beginn Ihres Abos eine Pfandgebühr von € 5,-, die Sie natürlich bei Beendigung Ihres Abos zurücküberwiesen bekommen.
Sollten Sie einmal Grund zur Reklamation haben, schreiben wir Ihnen den Betrag bei der nächsten Abrechnung gut - geben Sie uns bitte innerhalb von 2 Tagen nach Lieferung den Betrag oder das Gewicht an, damit wir Ihnen auch den korrekten Wert gutschreiben können. Liefern wir in Ihrer Abwesenheit, übernehmen wir jedoch keine Haftung für Frost-  Wind- oder Hitzeschäden, die bis zu Ihrem Eintreffen am Abstellplatz entstehen.
 
 
Unsere Geschäfts- und Zahlungsbedingungen
 
Sie können unser Abo ganz unverbindlich ausprobieren.
Lassen Sie sich einfach eine Kiste Ihrer Wahl ins Haus bringen. Sollten Sie wider Erwarten mit unserer Lieferung nicht zufrieden sein, rufen Sie an und Sie erhalten bereits in der nächsten Woche kein Gemüse mehr!
 
Bestellfristen:
Wir versuchen, alle Ihre Änderungswünsche zu berücksichtigen. Da wir uns aber auch an Bestellfristen unserer Bäckereien, unserer Naturkostgroßhändler und Gärtnerkollegen halten müssen, brauchen wir einen Zeitraum von wenigstens 2 - 3 Tagen zwischen Ihrem Änderungswunsch oder Urlaubsmeldung und unserer Auslieferung! Die Fristen sind je nach Liefertag etwas unterschiedlich und werden Ihnen bei Beginn Ihres Abos mitgeteilt. Müssen Sie nach Ablauf der Bestellfrist doch noch eine Änderung durchgeben, versuchen wir es ebenfalls zu berücksichtigen. Da solche verspäteten Meldungen aber  meist einen nicht unbeträchtlichen Mehraufwand bedeuten, erlauben wir uns, dies mit einer kleinen Gebühr in Rechnung zu stellen.
 
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Rechnungen per Lastschrift eingezogen werden müssen - der zeitliche Aufwand für Barzahlung oder für eventuelle Mahnungen wäre einfach zu hoch.
Bitte füllen Sie bei der ersten Bestellung die beiliegende Einzugsermächtigung aus. Abgebucht werden die Rechnungen wöchentlich. Sicherlich wissen Sie, dass Sie beim Bankeinzugsverfahren die Möglichkeit haben, im Bedarfsfall 14 Tage lang den jeweiligen Rechnungseinzug von Ihrer Bank stornieren zu lassen. Bitte rufen Sie aber im Zweifelsfall vorher kurz an, damit etwaige Missverständnisse abgeklärt werden können. Ein unnötiger Lastschriftrückgang verursacht nur überflüssige Bankgebühren. Wir behalten uns vor, bei einem Lastschriftrückgang, den wir nicht zu verantworten haben, neben den entstehenden Bankgebühren unseren zusätzlichen Aufwand zu berechnen – in der Regel einen Betrag von 3,- bis 5,- €.
 
 
Mengenrabatte...
Für größere Mengen an Obst oder Gemüse gibt es Preisnachlässe:
 
ab 5 kg           10% Rabatt                                                  ab 10 kg         20% Rabatt
 
Ergänzend dazu gilt :
 
bei Abnahme eines ganzen Gebindes gewähren wir Ihnen 5 % Rabatt!
 
auf alle Trockenprodukte, Getränke und Drogerieartikel (nicht für Milchprodukte und Angebote aus den Biomarkt-Handzetteln – hier sind die Preise zu knapp kalkuliert).
 
 
Werbeprämie...
Zu unserer Freude scheinen sehr viele unserer Abokunden mit unserer Zusammenstellung zufrieden zu sein; sogar so zufrieden, dass Sie uns an Freunde und Bekannte weiter empfohlen haben.
Da uns mit dieser Form von "Werbung" sehr viel Zeit und Geld erspart bleibt, möchten wir das mit einem kleinen Dankeschön belohnen:
Für jeden Neukunden, der auf Grund Ihrer Empfehlung zu uns kommt und wenigstens 3 mal bestellt,  erhalten Sie eine
 
 

Werbeprämie von € 15,-

 
Ihre erste Lieferung...
Bitte sagen Sie uns als Neukunde Bescheid, ob Sie die Möglichkeit haben, unsere Internetseite
www.bioabo-dänzer.de zu besuchen. In diesem Fall stehen Ihnen jederzeit unsere aktuellen Preislisten zu Obst und Gemüse, Käse, Milchprodukte, Wurst und Fleisch, Getränke, Wein, sonstige Naturkostwaren und Drogeriewaren zur Verfügung. Sie haben ebenfalls Zugang zu unserer Rezeptsammlung. Es handelt sich hierbei um über 300 Rezepte zu meist unbekannteren Gemüsesorten, damit Sie auf jeden Fall etwas mit dem Inhalt Ihrer Kiste anfangen können. Auf unserer Homepage können Sie die Rezepte auswählen, die Sie gerade benötigen und einzeln ausdrucken – praktischer geht es nicht mehr.
Sollten Sie aber selbst keinen Computer haben, so können wir Ihnen sowohl die benötigten Preislisten als auch unsere Rezeptsammlung ausdrucken und in Ihre Kiste legen.
Obst und Gemüse im Abonnement...
Sie haben sich für ein Gemüse- oder Obstsortiment entschieden, bei der wir wöchentlich die Zusammenstellung auswählen?
Dann nehmen Sie sich bitte ein paar Minuten Zeit um den folgenden Abschnitt sorgfältig durchzulesen. Unsere Sortimente sind eigentlich an Hand eines Baukastenprinzips ganz einfach aufgebaut.
Am leichtesten tun Sie sich mit der Auswahl, wenn Sie einmal ein paar Tage lang aufpassen, wie viel Sie eigentlich im Laden einkaufen. Sie sollten in etwa wissen, wie oft Sie Gemüse die Woche über kochen wollen (1x oder 4x?) und welche Menge Sie im Schnitt brauchen, damit Ihre Familie satt wird.
Sie geben uns auf dem Bestellschein auf der letzten Seite an, wie viele Sorten Gemüse und wie viel Gramm sie bekommen möchten.
Ebenso verfahren Sie bei den folgenden Sortimenten. Sie geben jeweils die Anzahl der gewünschten Sorten und die Menge in Stück oder Gramm an.
Dabei sehen Sie, daß wir Möhren, Äpfel, Birnen und Beeren extra als Sortiment behandeln, da viele Kunden sie jede Woche wünschen.
Sie haben bei allen Bestellungen auch die Möglichkeit, sie im 2 – oder mehrwöchigen Wechsel zu bestellen.
 
Wir beraten Sie gerne bei der Zusammenstellung Ihrer Sortimente.
 
Noch ein Tipp:
Wählen Sie am Anfang eher etwas kleinere Portionen aus, damit Ihnen nichts verdirbt. Sie können jederzeit die Bestellmengen erhöhen, bis die Auswahl der Sortimente genau auf Ihren Bedarf zugeschnitten ist.
 
 
Käse im Abo...
Wir können Ihnen eine große Auswahl an Käse aus ökologischem Anbau bieten. Sie können bei uns unter mehr als 100 verschiedenen Käsesorten auswählen.
Unsere aktuelle Preisliste können Sie von unserer Homepage bekommen (als pdf-Datei ausdrucken) oder Sie lassen sie sich als Email oder Fax regelmäßig zuschicken. Ergänzt wird diese Preisliste durch die Sonderangebote von unserem Biomarkt-Handzettel. Sie bekommen diese Angebote in Ihre Kiste – können sie aber auch von unserer Homepage herunterladen oder direkt auf der Seite unseres Großhändlers einsehen (www.biomarkt.de).
Ist Ihnen die Auswahl unter so vielen Sorten zu aufwändig? Dann möchten Sie vielleicht einmal unsere Käsesortimente ausprobieren.
Dabei können Sie unter mild, rezent, gemischt, fettarm und kuhmilchfrei (mit 100% Schafs- und Ziegenmilch) wählen.
Dazu geben Sie auf dem Bestellzettel auf der letzten Seite an, welches Sortiment, wie viele verschiedene Sorten und wie groß die einzelnen Portionen sein sollen.
Wir schneiden Ihnen den Käse am Stück (hält sich so besser frisch) in Portionen ab ca. 100g in 50g Schritten ab. Auf Wunsch können wir Ihnen den Käse aber auch aufschneiden – bitte extra angeben. Dazu gibt es einige Sorten Käse in Scheiben fertig verpackt. Sie sind ebenfalls auf unserer Käsepreisliste zu finden.
 
 
Fisch im Abonnement....

Das Angebot ist im Naturkostbereich noch nicht so groß. Neben Fischkonserven können wir Ihnen einige Sorten Fisch als Tiefkühlware anbieten (bitte die Transportfrage telefonisch klären). Dazu gibt es ein paar Sorten Lachs und Forellenfilet geräuchert.

Erst in letzter Zeit hat einer unserer Großhändler auch frische Forellen und Saiblinge angeboten. Es gibt sie vorläufig aber nur zu bestimmten Terminen. Bitte fragen Sie nach, damit wir Sie gegebenenfalls über die nächste Liefermöglichkeit informieren können.
 
 

Wurst und Fleisch im Abonnement...

Eine Preisliste unseres umfangreichen Angebots ist ebenfalls auf unserer Internetseite zum Ausdrucken zu bekommen. Oder Sie fordern sie mit Ihrer ersten Lieferung oder als Email an.
 
 
Haben Sie sonst noch Fragen?
 
Bitte rufen Sie uns an. Sie erreichen uns an Wochentagen von 8:00 – 12:00 Uhr. Die übrige Zeit sprechen Sie bitte auf unseren Anrufbeantworter. Falls Sie Ihre Bestellung nicht auf Band sprechen wollen oder eine Beratung wünschen, hinterlassen Sie bitte Ihre Telefon- oder Kundennummer. Wir rufen Sie gerne zurück. Ansonsten sind wir auch über Fax oder Email erreichbar.
 
 
Einzugsermächtigung
 
Absender:.........................................................................................................                    
 
Straße.............................................................................................................
 
Ort..................................................................................................................
 
Telefon....................................................... Faxangebot?..............................
 
Emailangebot?...............................................................................................
(Excel- oder pdf-Datei?)
 
Kontonummer............................................ BLZ.............................................
 
Bank...............................................................................................................
 
Datum/Unterschrift .......................................................................................
 
Abstellplatz (bei Abwesenheit)...........................................................................
 
........................................................................................................................

Biolandgärtnerei Dänzer

Luzerner Str. 6, 71522 Backnang-Germannsweiler
Email:  bioabo.daenzer@t-online.de                          www.bioabo-daenzer.de
Tel. 07191-310803               AB   07191-310804              Fax 07191-310805
 
 
Bestellschein
Anzahl Sorten an Gemüse/Obst 1 x 2 x 3 x 4 x 5 x
Pro Sortiment ist nur die gleiche Mengenangabe für die gewünschte Sortenanzahl möglich ( z.B. 4 x 350g)  
 Bitte die gewünschte Menge in die Spalte mit der richtigen Anzahl eintragen.
z.B. 350g in Spalte 4x um 4 Gemüse á 350g  zu erhalten.
 
Gemüseab 250g stufenlos
___ ___ ___ ___ ___
 
Rohkost gewogen  (z.B. Tomate) ab 250g
___ ___ ___    
 
Rohkost Stück(z.B. Gurke od Radies)
___ ___ ___    
 
Blattsalate (Stück) (z.B. Eissalat)
___ ___ ___ ___  
 
Blattsalate lose(z.B. Kresse) ab 100g
___ ___      
 
Kräuterbund(Stk) z.B. auch 14-tägig
___ ___      
 
Möhrenab 250g - z.B. auch 14-tägig
___        
           
 
Obst   jede gewünschte Menge ab 250g
___ ___ ___ ___ ___
 
Äpfel
___ ___      
 
Birne der Woche
___        
 
Beeren d. Woche(nur wenn Saison!)
___ ___      
           
 
Käse mild, am Stück ab 100g
___ ___ ___ ___ ___
 
Käse mild bis rezent(gemischt)
___ ___ ___ ___ ___
 
Käse rezent
___ ___ ___ ___ ___
 
Käse fettreduzierte Sorten(unter 30%)
___ ___ ___ ___  
 
Käse aus reiner Schafs-u. Ziegenmilch
      ___ ___ ___ ___  
           
November 2009

 

 

 

 

 

 

 

Abo - Lieferservice Gemüsekiste
im PLZ-Gebiet 7

Bioland-Gärtnerei Dänzer
71522 Backnang-Germannsweiler
Tel. 07191-310803
Fax 07191-310805

EMail: info@bioabo-daenzer.de

Kontrollstelle DE-ÖKO-006